HOME

Kunst im öffentlichen Raum

„Dorothee – Wegbereiterin für Wunderbares“

Nicole Buchmann führt Dorothee Wyss zurück an die Seite ihres Ehemanns und lässt sie über ihn wachen.

Rauminstallation
28. 03. – 01. 11. 2021 Dorfplatz Sachseln


Projektionen (an die Fassade des Museum Bruder Klaus)
28. 03. – 23. 05. 2021 beim Einnachten

Nähere Infos hier

Das Projekt „Dorothee – Wegbereiterin für Wunderbares“ unterstützen
Albert Koechlin Stiftung
Walter Haefner Stiftung
Schlosserei Rohrer AG
Kulturförderung Kanton Obwalden, Swisslos
Sarna Jubliäumsstiftung
Obwaldner Kantonalbank Sarnen
Einwohnergemeinde Kulturkommission Sachseln

Ausstellung im Museum Bruder Klaus Sachseln (Partnerprojekt)

Dorothee Wyss

Die Geschichte einer aussergewöhnlichen Frau

28.03.-01.11.2021

Dorothee Wyss, die Frau von Niklaus von Flüe, war engagierte Familienfrau und erfolgreiche Bäuerin. Als Partnerin eines « lebenden Heiligen » lernte sie, mit Veränderungen umzugehen und Herausforderungen anzunehmen. Ihre Geschichte erzählt von Frauen, Männern und ihren Rollen, vom Stützen und Beschützen,vom Lieben und vom Loslassen. 

In der Ausstellung erkunden Sie hörend, lesend und handelnd die vielfältigen Facetten dieser Persönlichkeit und begegnen Arbeiten zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler. Umrahmt wird die Ausstellung von Interventionen und Performances der Obwaldnerin Nicole Buchmann.

Performances:
Mi 21. 04. 2021 18.30 Uhr (ACHTUNG: BIS AUF WEITERES VERSCHOBEN)
So 31. 10. 2021 16.00 Uhr
Treffpunkt beim Museum

Weitere Infos hier